Umwelt

Nachhaltigkeit als neue Normalität

Im Erkenntnisraum "Umwelt" werden die strategischen Implikationen globaler Megatrends wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und Energiewende analysiert. Zentrale Betrachtungsebenen sind die Trends zu nachhaltigem Wirtschaften sowie zum Einsatz erneuerbarer Energien. Von diesem Erkenntnisraum gibt es besonders viele Rückwirkungen auf andere Bereiche wie Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Technik. Die besondere Relevanz zeigt sich auch in der zunehmenden Bedeutung nachhaltiger Investmentstrategien.

Impulsgeber

Dr. Kevin Schaefers Experte für Nachhaltige Investments und Vermögensschutz "Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung unseres Zeitalters."

Haben Sie Fragen?

AKTUELLES

Trotz Trump-Entscheidung: US-Finanzinvestoren halten an erneuerbaren Energien fest

27. Juni 2017

FERI Cognitive Finance Institute bei „Post-Carbon Finance"-Konferenz in New York. Einzelne US-Bundesstaaten fördern alternative Energieträger. Anhaltende Bereitschaft in erneuerbare Energien zu investieren.

Siehe dazu auch: Studie mit WWF zu Klimarisiken, “Carbon Bubble und Dekarbonisierung“

 

 

 

Artikel - Die Stiftung Ausgabe 2/17, April 2017

01. April 2017

Noch erscheinen Investitionen in Unternehmen der fossilen Energiebranche aufgrund überdurschnittlicher Dividendenerträge besonders attraktiv zu sein. Doch die "Carbon Bubble" und die Dekarbonisierung ganzer Volksiwrtschaften sind unterschätzte Risiken und zwingen zum Umdenken - auch Stiftungen.

Studie mit WWF zu Klimarisiken

02. Januar 2017

Was bedeutet die "Carbon Bubble"? Wie lassen sich bisher unerkannte "Carbon-Risiken" im Portfolio managen? Informationen, Antworten und Empfehlungen für institutionelle Investoren und private Vermögensinhaber.

Mehr Informationen zum Thema