Zu den Erkenntnisfeldern

DAS FERI COGNITIVE FINANCE INSTITUTE

ist eine privatwirtschaftliche Forschungsinitiative der FERI. Es dient dem systematischen Erkenntnisgewinn im Bereich von Wirtschaft, Kapitalmärkten und Vermögensschutz. Es folgt mit seiner Tätigkeit klaren Zielen und orientiert sich am neuesten Stand wissenschaftlicher und interdisziplinärer Forschung. Dabei verwendet das FERI Cognitive Finance Institute einen proprietären Research-Ansatz, der auf der vernetzten Analyse von sechs zentralen Erkenntnisräumen basiert:

Ziel ist es dabei, relevante Trends frühzeitig zu erkennen, zu antizipieren und zu einem umfassenden Weltbild ("Big Picture") zu verdichten.

AKTUELLES

Revolutionäre Entwicklungen durch künstliche Intelligenz

19. August 2019

Künstliche Intelligenz, Quantencomputer und superschnelle Datennetze sind die neuen Treiber der Digitalisierung. Dr. Heinz-Werner Rapp, Gründer und Leiter des FERI Cognitive Finance Institute, analysiert im Interview die wichtigsten technologischen Entwicklungen und gibt einen Ausblick auf neue disruptive Trends.

Mehr dazu erfahren Sie in unserer Publikation: Künstliche Intelligenz, Quanten-Computer und Internet of Things - Die kommende Disruption der Digitalisierung

Künstliche Intelligenz, Quanten-Computer und Internet of Things - Die kommende Disruption der Digitalisierung

29. Juli 2019

Digitalisierung prägt schon heute unseren Alltag, doch die kommenden 5-10 Jahre werden weitaus disruptiver: Ein Spektrum revolutionärer Technologien wird sich schnell verbreiten und exponentielle „Megatrends“ von großer Tragweite auslösen. Im Fokus steht das Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI), das sich aktuell stark beschleunigt und rasant wachsen wird. Im Zusammenspiel mit Themen wie „Quantencomputer“, „5G“ und „Internet of Things“ wird dies zu massiven Umwälzungen führen, gleichzeitig aber auch völlig neue Anwendungen und Geschäftsmodelle hervorbringen. Erfahren Sie mehr darüber in unserer neuen Analyse zur kommenden „Disruption der Digitalisierung“.

Visual August 2019

01. August 2019

Vielfach unbemerkt, vollzieht sich derzeit weltweit ein intensiver Technologie-Wettlauf im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI). Während heute noch die USA in vielen KI-Bereichen führend sind, wird China nach Einschätzung von Experten schon in wenigen Jahren mit den USA gleichziehen und in bestimmten KI-Sektoren sogar an die Weltspitze vorstoßen. Die stärkste Dynamik werden dabei hochinnovative KI-Systeme im Bereich der Perception AI („Sehen“, „Hören“ und „Sprechen“ für KI-Systeme) und der Autonomous AI (Mobile KI-Systeme mit umfassenden kognitiven Fähigkeiten) aufweisen. Die globale Rivalität um KI-Dominanz spielt schon heute eine wichtige Rolle (vgl. Handelskonflikt USA-China) und wird die kommenden Jahre stark prägen.

Weitere Informationen zum brisanten Thema „KI“ finden Sie in unserer neuen Publikation: „Künstliche Intelligenz, Quanten-Computer und Internet of Things – ein offener Blick auf strategische Zukunftstrends“.