Diese Seite übersetzen in:
Zu FERI in:
Deutschland Luxemburg Schweiz

Geoökonomische Zeitenwende – Wie Großmachtkonflikte die Weltwirtschaft zerlegen

Bad Homburg, 26.04.2022

Zunehmende Großmacht- und Systemkonflikte gefährden nicht nur die Fundamente globaler wirtschaftlicher Zusammenarbeit, sondern können auch umfassende Störungen in vielen Transaktionsnetzen auslösen. In mehrfacher Hinsicht droht künftig ein neuer „Kalter Krieg 2.0“, der die Bereitschaft zu wirtschaftlichem Austausch stark reduziert.

Vor diesem Hintergrund sollten sich Unternehmer und Investoren auf eine lange Phase konfliktträchtiger Deglobalisierung einstellen, gekennzeichnet durch zunehmende Bedrohungsrisiken und übergreifende Sicherheitskalküle.



Ansprechpartner

FERI Cognitive Finance Institute

T +49 (0) 6172 916-3097

info@feri-institut.de

Rathausplatz 8-10

61348 Bad Homburg

Kontakt
Kontakt
Sprache
FERI Cognitive Finance Institute

T +49 (0) 6172 916-3097
info@feri-institut.de


Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kommen auf Ihr Anliegen zurück.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Der Sicherheitscode wurde falsch eingegeben.

Diese Seite übersetzen in:
KONTAKT
Telefon
Kontakt
FERI Cognitive Finance Institute

T +49 (0) 6172 916-3097
info@feri-institut.de


Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kommen auf Ihr Anliegen zurück.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Der Sicherheitscode wurde falsch eingegeben.